Erfolg in Buttikon für die LA Jugend

Schwyter Hubert am Montag, 01 Februar 2016.

Erfolg in Buttikon für die LA Jugend

Einmal mehr glänzte der Nachwuchs vom TSV Galgenen am beliebten UBS Kids Cup Team Wettkampf. Denn in Buttikon konnten sich vier der fünf gestarteten Teams ein Platz auf dem Podest erkämpfen, obwohl die Konkurrenz sehr stark war. Dies bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für den Regionalfinal in Zürich. Die Knaben der U14, das Mixed Team in der Kategorie U12 und die Mädchen der U10 konnten sogar ein Kategoriensieg verzeichnen.

 

5. Galgener Senioren-Faustballturnier Rangliste Online

Felix Brügger am Mittwoch, 06 Januar 2016.

5. Galgener Senioren-Faustballturnier Rangliste Online

Am Samstag 16. Januar findet in der Mehrzweckhalle Tischmacherhof in Galgenen zum fünften Mal das beliebte Senioren-Faustballturnier statt. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften hat gegenüber der letzten Ausführung nochmals zugenommen, was die Beliebtheit des Faustballsports in unserer Region unterstreicht. Aus der näheren und weiteren Umgebung haben sich insgesamt 18 Mannschaften angemeldet, darunter mit Ausnahme von Kaltbrunn alle Topteams aus der Region. Sie kämpfen den ganzen Tag über um den begehrten Wanderpokal und schöne Naturalpreise. Der Anlass beginnt um 10.00 und dauert – den gemütlichen Ausklang eingerechnet - bis in die Abendstunden. Das Turnier ist nicht nur für Faustballer Gelegenheit sich im sportlichen Wettstreit zu messen sondern gibt auch Faustball-Laien die Möglichkeit diesen Sport kennenzulernen. Bei gemütlicher Stimmung lässt es fachsimpeln oder auch ganz einfach über das diskutieren, was uns im neuen Jahr erwartet. Das Turnier hat nach vier erfolgreichen Durchführungen bereits einen festen Platz im Kalender der Faustballmannschaften gefunden. Insgesamt haben sich 18 Mannschaften aus 13 Gemeinden der Kantone Schwyz, St. Gallen und Uri angemeldet. Zu den Favoriten gehören die letztjährigen Sieger aus Wollerau sowie die Teams aus Jona und Altendorf. Insgesamt ist das Teilnehmerfeld aber ziemlich ausgeglichen und man darf mit spannenden Spielen rechnen. In der Mehrzweckhalle Tischmacherhof steht für die Sportler und die Zuschauer eine optimale Infrastruktur zur Verfügung. Auf bis zu drei Feldern wird gleichzeitig um den Turniersieg gekämpft. Alle Spiele können bequem vom Festwirtschaftsbereich aus verfolgt werden. Wie gewohnt wird sich die Restauration wieder alle Mühe geben, die Sportler und Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Der Turnierbetrieb beginnt um 10.00 Uhr und dauert bis um 18.30 Uhr. Ab 19.00 Uhr wird wie bei Senioren-Faustball-Turnieren üblich ein feines Nachtessen serviert und um 19.45 Uhr findet die Rangverkündigung mit der Übergabe des Pokals und der Naturalpreise statt. Anschliessend wird dem Brauch gemäss sicher noch ein wenig gejasst und Erfahrungen ausgetauscht. Auch Nicht-Faustballspieler sind herzlich eingeladen sich einmal ein Bild über diesen Sport zu machen oder einfach ein paar Stunden in gemütlicher Stimmung bei der Männerriege Galgenen zu verbringen.

Ranglisten 42. Dorf- und Schülerturnier 2015 Galgenen

Felix Brügger am Sonntag, 27 September 2015.

Ranglisten vom 42. Dorfturnier 27. September 2015

Swiss Athletics Sprint Final

Schwyter Hubert am Sonntag, 20 September 2015.

 

Gestern fand der Sprintfinal in Langenthal statt. Mit von der Partie waren auch Nils Grüninger, Nicolas Ziegler und Nik Ritter.

Während Nils und Nicolas in den Vorläufen bereits ausschieden, konnte Nik bis in den Final vorstossen. Dort wurde er schlussendlich sehr guter Sechster.

Podestplatz am LMM Final

Schwyter Hubert am Sonntag, 13 September 2015.

Podestplatz am LMM Final

 

Die Erfolgsserie der jungen Damen vom TSV Galgenen reisst nicht ab. Am Final der LMM in Interlaken ging das Team der U18W als Qualifikationszweite an den Start. Mit dieser Ausgangslage war das Ziel klar, ein Podestplatz. Das Team mit Kim und Aline Flattich, Sarah Weber, Nadine Hasler und Shoelle Bruhin lieferten dann auch einen tollen Wettkampf ab und konnte hinter den Siegerinnen vom TV Landquart den Vizeschweizermeistertitel feiern.

 

Gestern bereits ging das Team der U16M nach Interlaken. Das sehr verjüngte Team mit Nino und Diego Schärli, Silvan Kuster, Remo Züger, Remo Knobel und Andreas Muff konnte aber wie erwartet nicht um die Podestplätze mitkämpfen.  

 

Steinstossen und TSV Galgenen, das passt !

Schwyter Hubert am Sonntag, 13 September 2015.

Steinstossen und TSV Galgenen, das passt !

Einmal mehr konnte der TSV Galgenen sich sehr gut an der Schweizermeisterschaft im Steinstossen in Szene setzen. Allen voran Roman Feusi. Er lieferte mit dem Lokalmatador Simon Hunziker einen hochstehenden Wettkampf mit dem 40kg Stein ab. Die zweitbeste je gestossene Weite an einer SM von 5.61m reichte aber schlussendlich nicht für den Sieg. Denn auch Simon hat exakt genau die gleiche Weite gestossen. Da er aber die bessere zweite Weite hatte, musste Roman sich mit dem Vizemeistertitel begnügen. Bei den Frauen konnte sich Petra Mächler und Melanie Dobler für den Final mit dem 12.5kg Stein qualifizieren. In diesem konnte sich Melanie nochmals gegenüber der Qualifikation steigern und wurde mit 6.18m gute vierte. Auf den gleichen Rang hat sich im Final auch Rahel Trinkler bei den Juniorinnen gestossen. Mit der Weite von 8.89m mit dem 6kg Stein musste auch sie mit der ledernen Medaille vorlieb nehmen. Die Medaille durften jedoch die Frauen dennoch umhängen lassen. Den in der Teamwertung mit dem 6kg Stein durften sie in der Rangverkündigung gleich auf das oberste Podest stehen. Die Gesamtweite von 25.98m reichte dieses Jahr, zur Überraschung von Petra, Rahel und Melanie, für den Sieg und somit zum Schweizermeistertitel.  

 

Aline und Nick am Final vom UBS Kids Cup

Schwyter Hubert am Montag, 07 September 2015.

Aline und Nick am Final vom UBS Kids Cup

 

Am vergangenen Samstag durften Aline und Nick im Letzigrund am Schweizerfinal vom UBS Kids Cup teilnehmen. Für diesen Final mussten sie sich über den Regionalwettkampf und über den Kantonalfinal qualifizieren. Sicherlich mit einigen Ambitionen reiste Nick nach Zürich, hat er doch den letztjährigen Final seiner Kategorie gewonnen und nahm somit als Titelverteidiger den Wettkampf in Angriff. Im Sprint über 60m erreichte Nick die viertschnellste Zeit und startete somit auch dieses Jahr sehr gut in den Wettkampf. Im Ballwurf verlor er aber dann an Terrain. Doch im abschliessenden Weitsprung reüssierte Nick mit 4.87m die beste Weite aller Teilnehmer, was ihm den erhofften und schon verloren geglaubten Podestplatz einbrachte. Mit etwas mehr als 100 Punkten Rückstand durfte Nick mit dem erreichten dritten Rang auch dieses Jahr das erhoffte Podest besteigen.

 

Auch Aline durfte am Final der W15 an den Start. Sie musste aber gegen sehr starke Konkurrenz antreten, welche sie vor allem im Sprint und im Ballwurf zu spüren bekam. Im abschliessenden Weitsprung erreichte sie mit guten 5.26m die sechstbesten Weite, was in der Endabrechnung zum 15. Rang reichte.

 

Parallel zum Einzelwettkampf, durfte ein Mixed-Team der U16 bei der Puzzle-Stafette an den Start. Die erreichte Zeit reichte aber nicht für ein Top sechs Platz und somit wurde der Final ohne das TSV-Galgenen-Team ausgetragen. Die grossen Eindrücke und die spezielle Atmosphäre im grossen Letzigrund-Station werden den jungen Sportlerinnen und Sportler trotzdem in Erinnerung bleiben.      

 

1. Platz an dem Jugend und Spieltag in Brunnen

Janine Strässle am Dienstag, 01 September 2015.

1. Platz an dem Jugend und Spieltag in Brunnen

Am Sonntagmorgen 30. August 2015 reisten 8 Mädchen mit ihren Leiterinnen nach Brunnen um als ein Team an dem Spiel und Plauschtag teilzunehmen.

Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten die 9 Mädchen und 10 Knaben-Teams diverse Spiele wie z.B. Dartschiessen, Memorylauf, Sackhüpfen und vieles mehr.

 

Am Ende des Tages durfen dann die Mädchen von Galgenen und die Knaben vom Turnverein Reichenburg auf das höchste Treppchen stehen.

 

Wir gratulieren denn Mädchen und wünschen viel Spass im Tierpark Goldau.

 

 

Rangliste Mädchen:

http://www.tvbrunnen.ch/tvbrunnen/images/Rangliste%20M%C3%A4dchen%20Brunnen%20mit%20Rangpunkten_Fertig.pdf

 

Rangliste Knaben:

http://www.tvbrunnen.ch/tvbrunnen/images/Rangliste%20Knaben%20Brunnen%20mit%20Rangpunkten_fertig.pdf

Kim ist Schweizermeisterin

Schwyter Hubert am Sonntag, 30 August 2015.

Kim ist Schweizermeisterin

 

Einen Tag nach dem Vize-Titel über 100m knöpft Kim an die gestrige Top-Leistungen an. Noch besser, Kim steigert sich noch und holt mit einem neuem Kantonalrekord von 13.70sec den Schweizermeistertitel der weiblichen U18 über 100m Hürden.

 

Auch Shoelle Bruhin kann mit dem Abschneiden von diesem Wochenende zufrieden sein. Konnte sie sich doch mit einer Zeit von 26.44sec für den B-Final über 200m qualifizieren. dort steigerte sich Shoelle nochmals und wurde mit einer Zeit von 26.31sec sehr gute zweite

Vize-Schweizermeistertitel für Kim Flattich

Schwyter Hubert am Samstag, 29 August 2015.

Vize-Schweizermeistertitel für Kim Flattich

 

Einmal mehr überzeugt Kim Flattich an einer Schweizermeisterschaft. In Riehen, wo dieses Wochenende die U16/U18 Meisterschaften durchgeführt werden, hat Kim heute über 100m die zweit beste Zeit im Final ersprintet und kann sich somit über den Vize-Schweizermeistertitel freuen. Im Halbfinal erreichte Kim die sehr gute Zeit von 12.28sec. Im Final  konnte sie nochmals eine Zeit von 12.38sec erzielen und darf sich mit 0.2sec Rückstand über den zweiten Platz freuen.

 

Auch Shoelle Bruhin ist toll in Form. Sie erreicht im Vorlauf über 400m die acht beste Zeit und hat sich für den Final von morgen qualifiziert.  

 

Kim verbessert erneut den eigenen Kantonalrekord.

Schwyter Hubert am Dienstag, 25 August 2015.

Kim verbessert erneut den eigenen Kantonalrekord.

 

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr verbessert Kim Flattich ihren eigenen Kantonalrekord über 100m Hürden. Anscheinend liegt Kim die Rundbahn in Jona, hat sie doch bereits vor einigen Wochen den Rekord von 14.00 Sek auf 13.87Sek runder geschraubt. Nun hat sie diese Zeit aber gleich nochmals verbessert. Am vergangenen Samstag fand nämlich das 25. Oberseemeeting in Jona statt. Bei diesem lief sie die 100m Hürden nochmals zwei Hundertstel schneller und somit steht der neue Kantonalrekord nun bei 13.85Sek.

 

Sophia Ziegler 3. in Einsiedeln

Schwyter Hubert am Samstag, 22 August 2015.

Sophia Ziegler 3. in Einsiedeln

Bei ehrlichem Wetter fand heute der 29. Sihlseelauf in Einsiedeln statt. Bei diesem konnte Sophia Ziegler in der Kategorie Schülerinnen 2000-20002 mit den dritten Rang ein Podestplatz erzielen.

http://www.sihlseelauf.ch/Rangliste.aspx

<<  30 31 32 33 34 [3536 37 38 39  >>  
deinsportmoment.ch
Swisslos