Zwei Vizetitel in Glarus

Schwyter Hubert am Sonntag, 12 Mai 2019.

Zwei Vizetitel in Glarus

Trotz kalter Temperaturen und garstigen Wetterbedingungen startete der TSV Galgenen mit acht Mannschaften an der STV-Meisterschaft der Pendelstafette in Glarus. Nach den letztjährigen Erfolgen nahmen die vorwiegend sehr jungen Turnerinnen und Turner mit einigen Ambitionen die Qualifikationsläufe in Angriff. Dabei mussten aber einige Stabübergabefehler in Kauf genommen werden, welche nicht so geplant waren, was ein frühzeitiges Ausscheiden bedeutete. Etwas Pech hatten die acht Frauen im Pendellauf über 80m und das Jugend-Mixed-Team mit dem Stab über 40m. Beide Teams verpassten im Halbfinal den Finaleinzug und somit der sichere Podestplatz nur um wenige Zehntelsekunden. Dafür überraschte das weibliche Jugendteam über 60m im Pendellauf ohne Stab. Der Einzug ins Halbfinal war nicht nur für die Läuferinnen eine kleine Überraschung. In diesem Halbfinal wurde das Team mit der viert schnellsten Zeit gestoppt. Dennoch konnten sie sich für den Final qualifizieren, da ein vor ihnen platzierter Verein ein Übergabefehler zu verzeichnen hatte. Die Finalqualifikation war somit das Sahnehäubchen für die jungen Girls und sie vermochten sich sogar noch zu steigern und konnten den zweiten Rang bejubeln. Die Ausgangslage der sechs Jungs über 40m mit dem Stab stand für den Final ganz anders, wiesen sie doch die klar schnellste Qualifikationszeit auf. Darum erhoffte sich das Team den Titel, und die resultierende Titelverteidigung dieser Kategorie. Leider mussten die Jungs aber in Führung liegend ein Stabübergabefehler in Kauf nehmen und mussten mit dem zweiten Schlussrang vorliebnehmen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

deinsportmoment.ch
Swisslos