Mille Gruyère in Appenzell

Schwyter Hubert am Montag, 29 Juni 2020.

Mille Gruyère in Appenzell

Mit ausgezeichneten Resultaten starteten die Jüngsten der Läufergruppe des TSV Galgenen in die Bahnsaison 2020. Die Läuferinnen und Läufer waren auch während der verordneten Pause, ohne die gemeinsamen Lauftreffs, aktiv. Mit regelmässigem Grundlagen- und Kräftigungstrainings hielten sie sich zuhause selber fit.

Nachdem sie ein interner Testwettkampf absolvierten, konnten sich die sechs Mädchen Mädchen und Knaben in Appenzell im Regionalfinal vom Mille Gruyère sofort wieder etablieren und knöpften nahtlos an die Leistungen des vergangenen Jahres an.

Mit fünf Podestplätzen in den diversen Kategorien konnten Philip und Emelie Jonsson und Ramona Muff mit je einem dritten Rang, sowie Loris und Mira Knuchel sogar als Sieger ausgerufen werden.

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit über den Kilometer glänzte der 14jährige Joel Hegner, verbesserte er doch seine bisherige Bestzeit um sagenhafte 14Sekunden auf glänzende 3:07.43Minuten. Ebenfalls eine neue Bestzeit gab es für Ramona Muff und Loris Knuchel. Loris ist mit der gelaufenen Zeit von 3:21.35Minuten zurzeit mit diesem Resultat schweizweit aller Zehnjährigen an der Spitze der Zwischenrangliste.

deinsportmoment.ch
Swisslos